Hier ein kleiner Überblick meiner Top 5 Fotospots rund um Salzburg. Möchte aber vorab dazu sagen, dass ich nur 3 Tage in dieser Gegend unterwegs war und daher nicht jeden Flecken gesehen habe bzw. kenne. Anzumerken sei auch noch, dass es sich bei der Nummerierung um kein Ranking handelt, sondern ich so nummeriert habe wie mir die Orte beim Schreiben eingefallen sind.

1. Gollinger Wasserfall

Wohl einer der schönsten Wasserfälle, den ich bis jetzt gesehen habe ist der Gollinger Wasserfall. Hier gibt es zum einen den Wasserfall selbst zum Fotografieren und zum anderen die Gollinger Mühle. Der Wasserfall jedoch ist für mich klar das bessere Motiv. Die Anreise zum Wasserfall ist mit einem Fußweg von ca. 5 min vom Parkplatz relativ rasch erledigt.

Welche Ausrüstung hatte ich für diesen Spot mit:



2. Wallfahrtskirche Maria Gern

Will man einen Blick auf den Watzmann erhaschen, dann bietet sich Maria Gern mit seiner Wallfahrtskirche sehr gut dafür an. Die kleine Kirche mit Watzmann im Hintergrund ist für mich eine sehr schöne Bildkomposition. Die Anreise ist eigentlich auch relativ einfach, da man gleich neben der Kirche parken kann.

Welche Ausrüstung hatte ich für diesen Spot mit:



3. Hofer Naturbadestrand am Fuschlsee

Nicht weit von Salzburg-Stadt entfernt befindet sich der wunderschöne Fuschlsee, an welchem sich der Hofer Naturbadestrand befindet. Dieser Badestrand bietet neben einem hervorragenden Blick auf den See auch einen sehr langen Holzsteg. Dieser Holzsteg eignet sich sehr gut als Fotomotiv und Mitte Februar soll auch genau über diesem Steg die Sonne aufgehen. Mit ca. 10 min Fußweg vom Parkplatz ist die Anreise auch relativ schnell erledigt.

Welche Ausrüstung hatte ich für diesen Spot mit:



4. Königssee

Jeder der sich mit Salzburg und den Sehenswürdigkeiten Rundherum beschäftigt, kommt nicht um den Königsee herum. Dieser bietet neben dem Malerwinkel, Rabenwand, Kirche St Bartholomä, Eiskapelle, Königsbacher Wasserfall und noch vieles mehr unzählige Fotospots bzw. Sehenswürdigkeiten. Leider hatte ich nur Zeit für den Malerwinkel und die Rabenwand. Eigentlich wollte ich auch noch zum Königsbacher Wasserfall (zu diesem war jedoch der Zugang wegen Steinrutsch gesperrt) und nach St Bartholomä zur Eiskapelle, leider ging sich das aber zeitlich nicht mehr aus. Der Königssee bietet alles in allem viele schöne Ecken, leider ging es sich aber zeitlich nicht aus all diese Ecken zu erkunden. Aus diesem Grund muss ich unbedingt wieder mal an den Königssee und mit bessem Bildmaterial zurückkehren.

Welche Ausrüstung hatte ich für diesen Spot mit:



5. Festung Hohensalzburg

Natürlich darf das hoch über Salzburg liegende Wahrzeichen nicht fehlen, die Festung Hohensalzburg. Bei dieser Festung hat sich vom Bau eines Wohnturmes 1077 bis zur Öffnung für Touristen 1892 einiges getan. Diese jahrelange Geschichte kann man aber nur im Inneren der Festung bestaunen, ich hatte leider keine Zeit für einen Besuch des Inneren der Festung. Diese Festung bietet sich durch seine Lage hoch über Salzburg von vielen Punkten in und um Salzburg als Fotomotiv an.

Welche Ausrüstung hatte ich für diesen Spot mit:



Die mit ¹ gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (mehr dazu hier).

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag